Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Projekt WINS: Integration von Berufsdiensten in Fachdienste für psychische Gesundheit


Autor/in:

Mowbray, Carve T.; Rupilowski-Clover, Gail; Arnold, Jama [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Community Mental Health Journal, 1994, Volume 30 (Number 4), Seite 347-362, New York: Kluwer Academic Publishers, ISSN: 0010-3853


Jahr:

1994



Abstract:


In einem Versuch, die Beschäftigungsmöglichkeiten von psychisch Behinderten auszuweiten, ist ein Forschungsprojekt entwickelt worden, um berufliche Dienstleistungen in die 'Case management teams' aufzunehmen.

In Anlehnung an Prinzipien psychiatrischer Rehabilitation, beschäftigt Projekt WINS professionelle Personen als berufliche Spezialisten und Konsumenten als unterstützende Spezialisten, um mit Klienten und deren 'Case managern' zu arbeiten.

Der Bericht beschreibt Charakteristika von Klienten die geeignet für WinS-Leistungen sind, die Implementation des Programms und den Einfluss von WINS auf die Klienten sowie auf deren mentale Gesundheit und die Beschäftigungssysteme. Er beschreibt darüber hinaus auch die Herausforderungen und Barrieren mit denen diese innovative Dienstleistung konfrontiert wird.

(Autorenreferat gekürzt)


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Project WINS: Integrating vocational services on mental health case management teams


Abstract:


In an effort to expand employment opportunities available to psychiatric consumers, a research demonstration project was developed to incorporate vocational services into case management teams. Following psychiatric rehabilitation principles, Project WINS employs professionals as Vocational Specialists and consumers as Peer Support Specialists to work with clients and their case managers.

This report describes the characteristics of clients eligible for WINS services, the implementation of the program, and the impact of WINS on clients and on the mental health and vocational systems. It also describes the challenges and barriers this innovative service is confronting.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Community Mental Health Journal
Homepage: https://www.springer.com/medicine/psychiatry/journal/10597

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6207


Informationsstand: 06.05.1996

in Literatur blättern