Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Perspektive der Physiotherapeuten in der Tumornachsorge und Rehabilitation von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren


Autor/in:

Kirschneck, Michaela; Winkelmann, C.; Vogel, B.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

physioscience, 2013, 9. Jahrgang (Heft 02), Seite 50-57, Stuttgart: Thieme, ISSN: 1860-3029 (Print); 1860-3351 (Online)


Jahr:

2013



Abstract:


Hintergrund:

Das 'Umfassende ICF Core Set für Kopf-Hals-Tumore (KHT)' basiert auf der Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF).

Ziel:

Ziel der Studie war herauszufinden, welche ICF-Kategorien des ICF Core Sets für KHT Physiotherapeuten berücksichtigen und mit welchen Messverfahren sie diese im klinischen Alltag erfassen.

Methode:

Deutschsprachige Physiotherapeuten mit Expertise in der Behandlung von KHT-Patienten wurden anhand der Delphi-Methode nach adäquaten Messinstrumenten bezüglich der relevanten ICF-Kategorien befragt.

Ergebnisse:

Bei der physiotherapeutischen Behandlung von KHT-Patienten berücksichtigten Physiotherapeuten insgesamt 43 ICF-Kategorien aus den 112 ICF-Kategorien des ICF Core Sets für KHT. Zur Überprüfung der Therapieziele erachteten sie 11 Messverfahren als sinnvoll.

Schlussfolgerungen:

In der funktionellen Tumornachsorge bei KHT behandeln Physiotherapeuten zwar wesentliche Aspekte (ICF-Kategorien), setzen jedoch kaum validierte Messmethoden und Instrumente ein.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Physiotherapists' Perspective of Functional Tumour Follow-up Care and Rehabilitation in Patients with Head and Neck Cancer


Abstract:


Background:

The 'Comprehensive ICF Core Set for Head and Neck Cancer (HNC)' refer to the application of the International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF).

Objective:

The aim of this study was to identify which HNC-ICF core sets physiotherapists apply and which assessment methods they use to gather them in their daily clinical practice.

Method:

German speaking physiotherapists with expertise in HNC patients treatment were interviewed concerning appropriate assessment tools for relevant ICF categories by using the Delphi method.

Results:

Physiotherapists employ a total of 43 categories of the 112 HNC-ICF core sets in the treatment of HNC patients. They considered 11 assessment methods to be useful for the investigation of therapeutic targets.

Conclusions:

Physiotherapists are treating relevant aspects (ICF categories) in functional tumour follow-up care in HNC. However, validated assessment tools are still rarely used.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


physioscience
Homepage: https://www.thieme.de/de/physioscience/profil-11431.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3691


Informationsstand: 04.11.2013

in Literatur blättern