Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lebensqualität von Patienten mit diabetischem Fußulkus


Autor/in:

Engelhardt, M.; Rashad, N.; Debus, E. S. [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gefässchirurgie, 2017, 22. Jahrgang (Heft 3), Seite 174-179, Berlin, Heidelberg, New York: Springer Medizin, ISSN: 0948-7034 (Print); 1434-3932 (Online)


Jahr:

2017



Abstract:


Hintergrund:

Diabetesassoziierte Komplikationen wie das diabetische Fußulkus (DFU) verschlechtern die ohnehin eingeschränkte gesundheitsbezogene Lebensqualität von Diabetikern erheblich.

Ziel der Arbeit:

Die Arbeit gibt eine Zusammenfassung über die Lebensqualität von Patienten mit DFU und stellt Instrumente zur Erfassung der krankheitsspezifischen Lebensqualität dieser Patienten vor.

Material und Methoden:

Zusammenfassung der aktuellen Literatur.

Ergebnisse:

Das DFU geht mit deutlichen Einschränkungen der physischen, mentalen und sozialen Aspekte der Lebensqualität einher. Als besonders belastend werden die Limitierung der Mobilität und damit verbunden der Verlust der Eigenständigkeit empfunden. Nach Abheilung des Ulkus bessert sich die Lebensqualität zumeist wieder. Erfolgreiche Minoramputationen werden ebenso positiv wie konservativ abgeheilte Ulzera erlebt. Mit der Diabetic Foot Ulcer Scale (DFS) und dem NeuroQoL stehen krankheitsspezifische Fragebögen für Studien und Verlaufskontrollen zur Verfügung.

Schlussfolgerungen:

Das DFU hat einen starken negativen Effekt auf die Lebensqualität. Eine erfolgreiche Therapie geht mit einer messbaren Besserung der selbst empfundenen Lebensqualität einher. Die zur Verfügung stehenden krankheitsspezifischen Tests können helfen, therapeutische Verfahren besser zu beurteilen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Quality of life of patients with diabetic foot ulcers


Abstract:


Background:

Diabetes-associated complications, such as diabetic foot ulcers (DFU) have a huge negative impact on the health-related quality of life of diabetic patients.

Objective:

This article gives a brief summery of the quality of life of patients with DFU and presents instruments to assess the disease-specific quality of life in these patients.

Material and methods:

A review of the literature was carried out.

Results:

The presence of DFU is associated with a poor quality of life in all aspects of physical, mental and social well-being. Reduced mobility has been noted as the major burden. Healing of DFUs is associated with improvement in the quality of life. Successful minor amputations do not have a negative impact on the quality of life. The DFU scale (DFS) and the NeuroQoL are valuable instruments for assessing the disease-specific quality of life in patients with DFU in studies and clinical practice.

Conclusion:

The DFU has a strong negative impact on the quality of life. Successful therapy is associated with a marked improvement in the self-assessed quality of life. The available disease-specific questionnaires are helpful to assess the value of new therapies.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Gefässchirurgie
Homepage: https://link.springer.com/journal/772

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1305


Informationsstand: 20.03.2019

in Literatur blättern