Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Anforderungen an barrierefreie Weiterbildungen mit blinden und sehbehinderten Menschen


Autor/in:

Fibich, Anja; Onken, Frauke


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Inklusive berufliche Bildung ohne Barrieren (iBoB)


Quelle:

Marburg: Eigenverlag, 2020, 1. Auflage, 56 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 1,2 MB)


Abstract:


Die Broschüre 'Anforderungen an barrierefreie Weiterbildungen mit blinden und sebehinderten Menschen' wurde als erstes systematisches Instrument zur Beurteilung von barrierefreier Nutzung von Angeboten beruflicher Weiterbildung im DVBS-Projekt iBoB entwickelt. Sie vermittelt betrieblichen Bildungsverantwortlichen, zuständigen Vorgesetzten, Bildungsanbietern und -interessierten anhand von 20 Kriterien eine Handhabe für die Beurteilung der barrierefreien Gestaltung einer Weiterbildung von der Anmeldung über die Durchführung bis zur Abschlussprüfung.

Grundlage hierfür ist die Formulierung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG), dass Menschen mit Seheinschränkung in der allgemein üblichen Weise ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe wie sehende Teilnehmer erfolgreich an Weiterbildungen teilnehmen können müssen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS)
Homepage: https://www.dvbs-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV9987


Informationsstand: 05.05.2020

in Literatur blättern