Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion: Welche Höranlage?

Leicht verständliche Grundlagen, Erklärungen und praktische Tipps für Kirchengemeinden



Autor/in:

Muth, Rosemarie; Muth, Norbert


Herausgeber/in:

Evangelische Schwerhörigenseelsorge in Württemberg


Quelle:

Reutlingen: Eigenverlag, Online-Ressource, 2015, 60 Seiten


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Ratgeber (PDF | 2 MB)


Abstract:


Heutzutage verfügt fast jede Kirche und jedes öffentliche Gebäude über eine Lautsprecheranlage, die es guthörenden Menschen erlaubt, relativ stressfrei Predigten und Vorträgen zu lauschen.

Jedoch trifft dies auf einen immer größer werdenden Personenkreis nicht mehr zu: den schwerhörigen Menschen. Schätzungen zufolge sind dies heute schon ca. 30 bis 40 % der Gottesdienstbesucher/innen, Tendenz steigend! In den Werbeprospekten der Hörgeräteindustrie wird immer wieder versprochen, moderne digitale Hörgeräte seien so perfekt, dass mit ihnen wieder ein natürliches Hören möglich sei. Daraus wird dann - fälsch-licherweise - geschlossen, dass eine Höranlage nicht mehr notwendig sei, also veraltete Technik sei. Dies ist natürlich Werbung, und Werbung übertreibt!

Fakt ist, dass noch nicht einmal die digitalen Highend-Spitzengeräte (Systempreis mehrere tausend Euro pro Gerät) systembedingt eine klare Sprachverständlichkeit bieten können, wenn der Sprecher mehr als 3 m entfernt ist. Erst recht gilt dies für Normal-Geräte. Und wir dürfen die technischen Ausstattungen unserer Kirchen nicht an denen ausrichten, die sich diese Highend-Geräte finanziell leisten können.

Daher soll diese Broschüre Möglichkeiten aufzeigen, wie Hörgeschädigten mit allen Typen von Hörgeräten das Verstehen in der Kirche erheblich erleichtert und stressfreier gemacht werden kann.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Evangelische Schwerhörigenseelsorge in Württemberg
Homepage: http://www.schwerhoerigenseelsorge-wuerttemberg.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV9008


Informationsstand: 15.04.2019

in Literatur blättern