Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das betriebliche Eingliederungsmanagement: Helfen, Stärken, Motivieren

Ein Leitfaden für betriebliche Akteure



Autor/in:

Mozdzanowski, Matthias; Hetzel, Christian


Herausgeber/in:

Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation GmbH an der Deutschen Sporthochschule Köln (iqpr); BARMER


Quelle:

Köln, Berlin: Eigenverlag, 2018, Stand: März 2018, 48 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Leitfaden (PDF, 3,6 MB).


Abstract:


Ziel des Leitfadens ist, prägnant und anschaulich darzulegen,
- was unter einem strukturierten Betrieblichen Eingliederungsmanagement - kurz BEM - zu verstehen ist,
- warum es sinnvoll und nützlich für Ihr Unternehmen ist, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) einzuführen,
- wie der Ablauf eines individuellen Betrieblichen Eingliederungsmanagements aussieht,
- welche rechtlichen Vorgaben und Standards damit verbunden sind,
- wer die handelnden Personen und was ihre Rollen sind,
- wie Sie die Einführung in Ihrem Unternehmen bewerkstelligen können,
wie Sie den Aufwand abschätzen können und welche Hilfen und Hilfsmittel zum BEM es gibt.

[Aus: Information der Herausgeber]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation GmbH (iqpr)
an der Deutschen Sporthochschule Köln
Homepage: https://www.iqpr.de

BARMER
Homepage: https://www.barmer.de/ueberuns/barmer/versorgungsforschung/p...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7933


Informationsstand: 04.06.2019

in Literatur blättern