Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeiten, wo andere auch arbeiten

Handlungsleitfaden und Unterrichtsmaterialbände



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Chance 24; Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (LAG WfbM Hamburg)


Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 2007, Einzelne Bände oder alle Materialien auf DVD


Jahr:

2007



Abstract:


Das Projekt
Im Projekt Chance 24 werden Menschen mit einer geistigen Behinderung in einer zweijährigen Qualifizierung auf die Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereitet. Die Qualifizierung erfolgt anhand von Qualifizierungsbausteinen nach § 69 Berufsbildungsgesetz und schließt mit einem Zertifikat der Handelskammer ab. Sie ist dual angelegt; die TeilnehmerInnen werden in den Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes geschult und erhalten den theoretischen Unterricht in der Berufsschule und im Blockunterricht in der Werkstatt.

Im ersten Durchgang wurden sechsunddreißig TeilnehmerInnen in den vier Berufsbereichen Gastronomie-Küche, Gastronomie-Service, Hotel-Service und Einzelhandel geschult. Dabei arbeiteten die vier Hamburger Werkstätten zusammen, jede Werkstatt war für einen Berufsbereich zuständig. Nach Abschluss der Modellphase hat das Projekt Chance 24 seine Ergebnisse und Erfahrungen sowie die Unterrichtsmaterialien, die in den vier Berufsfeldern entwickelt wurden, jetzt veröffentlicht.

Im Folgenden möchten wir Ihnen diese Materialien kurz vorstellen:

DIE MATERIALIEN

Der Handlungsleitfaden
Unter dem Titel: Arbeiten, wo andere auch arbeiten, wird anschaulich und praxisnah vermittelt, wie das Projekt durchgeführt wurde und was man beachten muss, wenn man ein ähnliches Projekt plant. Man erhält konkrete Informationen zu Themen wie Ausstattung und Finanzierung des Projekts, Auswahl der TeilnehmerInnen, Akquisition von Betrieben und Entwicklung von Qualifizierungsbausteinen nach dem Berufsbildungsgesetz.
Ausführlich wird das Konzept der Arbeitsbegleitung in den Betrieben und die Durchführung der Qualifizierung im Blockunterricht der vier Berufsbereiche beschrieben. Durch persönlich gehaltene Erfahrungsberichte erhält man einen lebendigen Eindruck von der Umsetzung des Projekts, von Problemen mit denen man in der Praxis konfrontiert ist und von Lösungsmöglichkeiten.

Im Anhang finden sich Dokumente, die man als Muster für die eigene Praxis nutzen kann, zum Beispiel Bewertungsbögen für die Überprüfung der Lernziele, Fragebögen zur Evaluation und Vorlagen für Verträge und Unterlagen zur Duchführung eines Auswahlverfahrens für die TeilnehmerInnen.

Die vier Materialbände mit dem Unterrichtsmaterial

Zum Inhalt:
Für jeden Berufsbereich wurde ein Curriculum entwickelt. Die Materialbände enthalten die Ergebnisse der Umsetzung. Gemeinsame Grundlage ist ein von allen benutztes Schema zur Beschreibung der Unterrichtsdurchführung. Da das Curriculum auf die Besonderheit der jeweiligen Lerngruppe ausgerichtet war und jede Lehrerin ihren eigenen Stil entwickelt hat, weisen die Materialbände entsprechende Unterschiede in der Gestaltung auf.

Technische Hinweise:
Alle Materialien wurden in einer DVD zusammengefasst. Damit man die Materialien für seine eigenen Zwecke bearbeiten kann, wurden sie als Word-Datei gespeichert. Die Dateien enthalten häufig Bilder, die in der Regel als JPEG gespeichert sind und ebenfalls individuell verändert werden können. Dadurch ist die Datenmenge allerdings sehr groß und man braucht entsprechend viel Speicherkapazität.

Materialband Gastronomie-Küche
Der Materialband enthält fachtheoretische Unterrichtsunterlagen zu den Themen Berufskunde, Arbeitsschutz, Hygiene, Küchengeräte und ihre Reinigung, Einrichten des Arbeitsplatzes, Vorbereitungsarbeiten in der Küche und Warenkunde unterschiedlicher Produktgruppen. Zu jedem Thema wird beschrieben, wie der Unterricht gestaltet wurde, zum Teil werden weitere Anregungen und Ideen gegeben. Es gibt zahlreiche Arbeitsblätter, zu vielen Themen gibt es einen Abschlusstest. Die Arbeitsblätter wurden für TeilnehmerInnen mit sehr geringen Lesekenntnissen entwicklet und enthalten viele Bilder, so dass sie auch für SchülerInnen eingesetzt werden können, die die Kulturtechniken nicht beherrschen.

Materialband Gastronomie-Service
Der Materialband enthält Unterlagen zu den Qualifizierungsbausteinen Arbeitsschutz, Hygiene, Berufskunde, Kommunikation, Rechnungserstellung und Kassentätigkeiten, Warenkunde und Serviertätigkeiten. Neben den fachlichen Inhalten wird viel Gewicht auf die Themen Kommunikation, Umgang mit Kunden und Verhalten in der Arbeitswelt gelegt.

Die Themen wurden in der Regel mündlich erarbeitet und auf Flipchart festgehalten; die Ergebnisse sind im Materialband dokumentiert. Man erhält viele Anregungen und Ideen zur Gestaltung eines Unterrichts, in dem die Inhalte vor allem mündlich und in Gruppenarbeit erarbeitet werden.

Materialband Hotel-Service
Der Unterricht in diesem Berufsfeld fand ausschließlich in Form von konkreten Projekten statt, die häufig an den Lernorten außerhalb der Werkstatt durchgeführt wurden. Die Unterrichtsinhalte der Qualifizierungsbausteine wurden in den Projekten immer wieder aufgegriffen und vertieft. Ein Schwerpunkt lag in der Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Selbstwahrnehmung.

Im Materialband finden sich detaillierte Beschreibungen zur Zielsetzung und Umsetzung der Projekte. So erhält man exemplarisch viele Anregungen zur Umsetzung eigener Projekte. Darüber hinaus enthält der Materialband zahlreiche Arbeitsblätter zu den Themen der Qualifizierungsbausteine Arbeitsschutz, Hygiene, Wirtschaftsdienst, Küche und Frühstücksservice, Rezeption und Büro sowie Berufskunde und Kommunikation.

Materialband Einzelhandel
Im Berufsfeld Einzelhandel wurden Grundkenntnisse in den Kulturtechniken vorausgesetzt. Die Inhalte wurden anhand von Texten und Fragestellungen gemeinsam erarbeitet und aufgeschrieben. Häufig erhielten die TeilnehmerInnen Arbeitsaufträge, die sie selbstständig in ihren Betrieben bearbeitet haben.
Der Materialband enthält Unterlagen zu den Themen Hygiene, Warenwirtschaft, Grundlagen von Beratung und Verkauf, Kassentraining und Marketing. Zu jedem Thema gibt es kurze Fachtexte, zum Teil anschauliche Darstellungen mit Fotos, sowie Arbeitsblätter mit Fragestellungen, die von der Lerngruppe mit Unterstützung der Lehrperson erarbeitet werden können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Chance 24 - Berufliche Bildung für behinderte Menschen in WfbM




Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Chance 24
Projektkoordination
c/o Elbe-Werkstätten-GmbH
Homepage: https://www.elbe-werkstaetten.de/fuer-menschen-mit-behinderu...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3953


Informationsstand: 04.12.2007

in Literatur blättern