Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bundesteilhabegesetz für gehörlose und hochgradig hörbehinderte Menschen

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e.V. (DG)



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e.V.


Quelle:

Rendsburg: Eigenverlag, 2015, 6 Seiten


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Positionspapier (PDF | 313 KB)


Abstract:


Die Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e.V. hat ihre im November 2014 in die Arbeitsgruppe Bundesteilhabegesetz eingebrachte Stellungnahme erweitert und in verschiedenen Aspekten konkretisiert. Das Positionspapier verdeutlicht, welche besonderen Bedürfnisse gehörlose und hochgradig hörbehinderte Menschen zur Teilhabe am politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben haben.
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales wurde gebeten, die aktuelle Stellungnahme für die zukünftige Erarbeitung von Eckpunkten zum Gesetzgebungsverfahren zu verwenden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten
Selbsthilfe und Fachverbände e.V.
Homepage: http://www.deutsche-gesellschaft.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2141


Informationsstand: 21.11.2017

in Literatur blättern