Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gut ankommen mit kleinsten Schritten


Sammelwerk / Reihe:

Fachtagung Berufliche Bildung, 13.-16. März 2003 in Offenbach


Autor/in:

Humrich, S.


Herausgeber/in:

aktionbildung


Quelle:

Meisenheim: Eigenverlag, Online-Ressource, 2003, 2 Seiten: DIN-A4


Jahr:

2003



Abstract:


aktionbildung veranstaltete anlässlich der 13. Werkstätten Messe in Offenbach 2003 eine Fachtagung zur beruflichen Bildung. Gemeinsam mit neun weiteren Ausstellern präsentierte aktionbildung Konzepte und Beispiele zur beruflichen Bildung von Menschen mit Behinderungen.

Die Referentin arbeitet bei der Akademie im Kurs für die Sonderpädagogische Zusatzqualifizierung und bei Beratungen in den Werkstätten, das heißt, sie hat es mit werdenden und gestandenen Fachkräften zu tun. Mit beiden Gruppierungen hat sie Materialien für die Berufliche Bildung erstellt. Entscheidend war dabei der Aspekt: Von der Praxis für die Praxis. Produktionsabläufe für Menschen - auch mit schweren Behinderungen - wurden im Zuge dessen durchdacht und geplant.

Im Verlauf ihres Vortrags legt die Verfasserin Ausführungen mit Blick auf folgende Fragen dar:
Wie können wir gut ankommen
- bei Menschen mit unterschiedlichsten Lernmöglichkeiten und
- bei Mitarbeitenden mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen und
- bei Produktionsabläufen, die auf unterschiedlichste Weise Mindestqualifikationen an die beschäftigten Mitarbeitenden stellen?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Fachtagung Berufliche Bildung, 13.-16. März 2003 in Offenbach' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


k. A.
Publikation aus dem ausgelaufenen Projekt aktionbildung.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0607x03


Informationsstand: 01.06.2004

in Literatur blättern