Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufsbildung für Menschen mit Behinderungen

Perspektiven des nationalen Bildungsberichts 2014



Sammelwerk / Reihe:

Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen


Autor/in:

Baethge, Martin


Herausgeber/in:

Zoyke, Andrea; Vollmer, Kirsten; Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Quelle:

Bielefeld: Bertelsmann, 2016, Seite 43- 57


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 308 KB)


Abstract:


In dem Beitrag werden zunächst die theoretischen Grundlagen des Schwerpunktthemas des nationalen Bildungsberichts 2014 'Bildung von Menschen mit Behinderungen' herausgestellt: Dies ist zum einen das der UN-Behindertenrechtskonvention und der Weltgesundheitsorganisation WHO folgende relationale Begriffsverständnis von Behinderung als soziale Konstruktion der Wechselbeziehung zwischen individueller Beeinträchtigung und dem gesellschaftlichen Umgang mit ihr. Zum anderen wird das für alle Bildungsbereiche in Deutschland geltende historische Erbe einer institutionellen Separierung jedweder Form von Behinderten(aus)bildung dargestellt.

Im Weiteren wird die gegenwärtige Situation der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen erörtert entlang der Aspekte Diagnostik, Ausbildungsangebote, Kompetenzen des Personals sowie Ressourcen und ihre Verteilung nach inkludierten und nicht-inkludierten Ausbildungsangeboten.

Abschließend wird erläutert, welche Veränderungsaktivitäten für eine Inklusion realisierende institutionelle Umgestaltung im Berufsbildungssystem erforderlich werden. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, wie die Umsteuerung von Ressourcen ohne Verlust vorhandener Kompetenzen zu bewerkstelligen ist, was zugleich eine zentrale politische Herausforderung darstellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


wbv - W. Bertelsmann Verlag
Homepage: https://www.wbv.de/shop.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0092x03


Informationsstand: 28.01.2020

in Literatur blättern