Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Telearbeit: Technische Hilfen für EDV-Arbeitsplätze: Wer benötigt welches Hilfsmittel?

In Teil 1: Hilfestellungen zur praktischen Einführung von Telearbeitsplätzen für behinderte Menschen



Sammelwerk / Reihe:

Telearbeit für behinderte Menschen, Band 272


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2002


Jahr:

2002



Abstract:


Die überwiegende Mehrzahl aller Behinderten geht ihrer Arbeit nach, ohne dass Anpassungen der Arbeitsumgebung vorgenommen werden müssen. Auch für das Arbeiten am Computer benötigen die meisten behinderten Personen keine speziellen Hilfsmittel. Benötigt werden sie von Personen, die im Arm- und Handbereich motorisch eingeschränkt sind, von blinden und sehbehinderten und teilweise von gehörlosen und schwerhörigen Personen.

Die Auswahl und Einrichtung eines geeigneten Hilfsmittels sollte als individueller Anpassungsprozess erfolgen, bei dem unterschiedliche Faktoren zu beachten sind.

Im Zentrum sollte der Arbeitnehmer mit seinen persönlichen Anforderungen, aber auch Vorlieben stehen:
- Welche Einschränkungen sind zu kompensieren?
- Falls es mehrere Hilfsmittel mit gleicher Funktion gibt, welches wird individuell bevorzugt?
- Welche PC-Kenntnisse sind vorhanden?
- Welcher Schulungsbedarf besteht?
- Wie steht es mit der Motivation und welche Belastungen sind aufgrund der individuellen Situation zumutbar?
- In Hinblick auf die beruflichen Tätigkeiten muss sichergestellt sein, dass die technische Gesamtlösung (Telekommunikationsumgebung und Hilfsmittel) die reibungslose Erledigung der Aufgaben ermöglicht.

Spezielle Hilfsmittel für die Arbeit am Computer benötigen
blinde und sehbehinderte Personen,
Personen mit erheblichen Funktionseinschränkungen im Arm- und Handbereich sowie
taube und schwerhörige Menschen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Kapitelübersicht: Technische Hilfen für EDV-Arbeitsplätze




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Homepage: https://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/publikationen.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

D0024


Informationsstand: 01.08.2002

in Literatur blättern