Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sozialbericht NRW 2020

Armuts- und Reichtumsbericht



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS)


Quelle:

Düsseldorf: Eigenverlag, 2021, 612 Seiten: PDF


Jahr:

2021



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 15,5 MB)


Abstract:


Mit dem 5. Armuts- und Reichtumsbericht setzt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Tradition der Sozialberichterstattung in NRW fort. Der von Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) erstellte Sozialbericht NRW 2020 bietet den sozialpolitischen Akteur:innen sowie der interessierten Öffentlichkeit einen umfassenden Überblick über die soziale Lage der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens. Der aktuelle Sozialbericht NRW 2020 liefert Daten und Fakten zur sozialen Situation in Nordrhein-Westfalen. Dabei beschränkt er sich nicht auf die rein materielle Situation der Menschen.

Der Sozialbericht NRW 2020 umfasst folgende Inhalte:
- Rahmenbedingungen, Strukturen und Lebenslagenindikatoren. Behandelt werden die Themenbereiche: Demografische Entwicklung, Gesundheitliche Lage, Bildung, Wirtschaftliche Entwicklung, Arbeitsmarkt und Erwerbsbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement und politische Partizipation, Wohnkosten und Wohnraumverwaltung, Soziale Segregation sowie die Lage der öffentlichen Haushalte.
- Einkommen, Vermögen, Armut und Reichtum. Analysen zur Einkommens- und Vermögensverteilung, zu Armut und Reichtum sind nach wie vor zentrale Bestandteile der Sozialberichterstattung.
- Lebenslagen und Bevölkerungsgruppen. In diesem Kapitel werden die Lebenslagen bestimmter Bevölkerungsgruppen systematisch dargestellt. Dabei werden untersucht: Kinder und Jugendliche, Ältere Menschen, Geringqualifizierte, Menschen mit Einwanderungsgeschichte und Menschen mit Beeinträchtigung.

Besonders im Fokus des Berichtes steht dieses Mal die Lebenslage Wohnen. Das Vertiefungsthema des Sozialberichtes NRW 2020 lautet 'Wohnraum in NRW - Angebot und Nachfrage'. Die Autoren der empirica ag. Bonn haben den Wohnungsmarkt in Nordrhein-Westfalen untersucht. Dabei geht es um eine angemessene Wohnraumversorgung in Nordrhein-Westfalen vor allem für einkommensarme Haushalte sowie von Haushalten, die Grundsicherungsleistungen beziehen.

Inhaltlich flankiert wird dieses Thema von den vier Modellkommunen: Dinslaken, Dortmund, Köln und Viersen sowie von der Freien Wohlfahrtspflege unter dem Titel 'Armen eine Stimme geben'.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS)
Homepage: https://www.mags.nrw/broschuerenservice

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6250


Informationsstand: 29.04.2021