Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Industrie- und Handelskammer Hannover

Schiffgraben 49


30175 Hannover


Niedersachsen


Telefon:
0511 3107-0

Telefax:
0511 3107-333

E-Mail:

Homepage:


Erreichbarkeit: Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr


Weitere Informationen

Zuständig für den Bezirk:
Hannover und die Landkreise Diepholz, Göttingen, Hameln-Pyrmont, Hannover-Land,
Hildesheim, Holzminden, Nienburg, Northeim, Osterode am Harz und Schaumburg.

Geschäftsstellen:

Göttingen, Bürgerstr. 21, 37073 Göttingen
Tel.: 0551 70710-0, Fax.: 0551 70710-22
E-Mail: goettingen@hannover.ihk.de

Hameln, Hefehof 25, 31785 Hameln
Tel.: 05151 9369-70, Fax.: 05151-9369-78
E-Mail: hameln@hannover.ihk,de

Hildesheim, Hindenburgplatz 20, 31134 Hildesheim
Tel.: 05121 105-0, Fax.: 05121 105-18
E-Mail: hildesheim@hannover.ihk.de

Nienburg, Marktplatz 1a, 31582 Nienburg
Postfach 14 08, 31564 Nienburg
Tel.: 05021 6023-0, Fax.: 05021 6023-10
E-Mail: nienburg@hannover.ihk.de

Osterode, Königsplatz 5, 37520 Osterode
Postfach 13 70, 37503 Osterode
Tel.: 05522 9030-0, Fax.: 05522 9030-10
E-Mail: osterode@hannover.ihk.de

Stadthagen, Bahnhofstr. 31, 31655 Stadthagen
Tel.: 05721 9720-0, Fax.: 05721 72967
E-Mail: stadthagen@hannover.ihk.de

Syke, Amtshof 3, 28857 Syke
Tel.: 04242 976-2500, Fax.: 04242 976-206
E-Mail: syke@hannover.ihk.de

Die aktuellen Adressen aller Industrie- und Handelskammern finden Sie auf der Homepage der IHK

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Die Industrie- und Handelskammer ist die Selbstverwaltungsorganisation der gewerblichen Wirtschaft. Das Bundeskammergesetz hat den Industrie- und Handelskammern die Rechtsstellung einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts gegeben und garantiert ihnen das Recht zur Selbstverwaltung. Das Recht der Selbstverwaltung bedeutet Objektivität und Unabhängigkeit vom Staat.

Die IHK handelt unabhängig und selbständig im Rahmen ihres durch Gesetz und Satzung festgesetzten Arbeitsgebietes. Die Industrie- und Handelskammer vertritt die gewerbliche Wirtschaft gegenüber der Regierung und den Behörden, den Parlamenten durch Stellungnahmen, Gutachten, Vorschläge und Berichte (z. B. bei Fragen des innerstädtischen Verkehrs, bei Verordnungsentwürfen der Europäischen Gemeinschaft in Brüssel, bei Gesetzesvorlagen).
Die IHK ist aufgrund des Berufsbildungsgesetzes die zuständige Stelle für alle Fragen der Berufsbildung, insbesondere für das Prüfungswesen.
Sie registriert jeden Ausbildungsvertrag in einem Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse und überprüft bei der Eintragung die Eignung des Ausbildungsbetriebes sowie des Ausbilders (nach der Ausbildereignungsverordnung). Die IHK Hannover betreut rund 24.500 Ausbildungsverhältnisse.
Sie hilft, wenn ein Mitgliedsunternehmen Beratung, Vermittlung und Information benötigt.






Referenznummer:

R/ADkn385


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Industrie- und Handelskammer /
  • Kammern

Schlagworte:
  • Ausbildung /
  • Berufsausbildung /
  • Betrieb /
  • Handel /
  • Industrie /
  • Industrie- und Handelskammer /
  • Interessenvertretung /
  • Unternehmen


Informationsstand: 21.06.2019