REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Lexikon von A bis Z

Offenbarung der Schwerbehinderung

Ein schwerbehinderter Bewerber ist nur verpflichtet, über seine Schwerbehinderteneigenschaft Auskunft zu geben, wenn der Arbeitgeber ausdrücklich danach fragt. Dabei muss die Art der Behinderung jedoch nicht mitgeteilt werden, sofern sie nicht von ausschlaggebender Bedeutung für die auszuübende Tätigkeit ist.

Die Frage nach einer Schwerbehinderung (oder einer Gleichstellung) ist zulässig, wenn sich die Behinderung auf die Ausübung der Tätigkeit auswirkt und der Arbeitgeber daher ein berechtigtes Interesse an der Beantwortung der Frage nach der Schwerbehinderung hat.

 

Mehr Informationen bei REHADAT-talentplus

 
 

Tastaturkurzbefehle: