REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Baden-Württemberg: Initiative Inklusion - Handlungsfeld betriebliche Ausbildung schwerbehinderter Jugendlicher

Förderzeitraum:2011 bis 2018 (Ausbildungsbeginn bis 31.12.2015)
Zielgruppe:schwerbehinderte junge Menschen (s.u.)
Förderberechtigte:Arbeitgeber in Baden-Württemberg, die für die Zielgruppe betriebliche Ausbildungsplätze bereitstellen
Förderumfang:bis zu 10.000 Euro pro Ausbildungsplatz
Ansprechpartner:Integrationsfachdienst (siehe "Kontakt" in der rechten Spalte)

Förderinhalt:

Es sollen neue betriebliche Ausbildungsplätze für schwerbehinderte junge Menschen geschaffen werden. Zielgruppe sind insbesondere Jugendliche, die durch Maßnahmen der vertieften beruflichen Orientierung einen Ausbildungsplatz am allgemeinen Arbeitsmarkt erreichen können oder die durch den Integrationsfachdienst (IFD) auf eine betriebliche Berufsausbildung vorbereitet werden.

Die Förderhöhe ist abhängig vom betrieblichen Betreuungs- und Unterstützungsaufwand. Die Möglichkeiten der §§ 64 ff. des Berufsbildungsgesetzes und des § 42m der Handwerksordnung sollen genutzt werden.

Die Förderung der Ausbildung schwerbehinderter Menschen wird in Baden-Württemberg durch das Landesprogramm "Ausbildung Inklusiv" inhaltlich und zeitlich ausgeweitet.

(Na 3/2016)

 
 

Tastaturkurzbefehle: