REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Bremen: Arbeitsmarktprogramm PLUS

Förderzeitraum:2011 bis 31.12.2017
Zielgruppe:schwerbehinderte Menschen, die ohne die Leistung voraussichtlich nicht in Arbeit eingegliedert werden können
Förderberechtigte:Arbeitgeber in Bremen und Bremerhaven, die für die Zielgruppe Arbeitsplätze bereitstellen
Förderumfang:Lohnkostenzuschüsse bis zu 100 Prozent und Prämien
Ansprechpartner:Integrationsamt und Arbeitsagenturen bzw. Jobcenter (siehe "Kontakt" in der rechten Spalte)

Förderinhalt:

Die Einstellung arbeitsloser schwerbehinderter Menschen soll gefördert werden.

Dazu können im ersten Jahr der Beschäftigung die Lohnkosten bezuschusst werden:

  • bei einer Förderdauer von bis zu 6 Monaten: bis zu 100 Prozent
  • bei einer Förderdauer zwischen 7 und 12 Monaten: bis zu 75 Prozent.

 

Wer den schwerbehinderten Arbeitnehmer noch sechs Monate nach Ablauf der Förderung beschäftigt, kann darüber hinaus eine Prämie von

  • 5.000 Euro erhalten, wenn das Beshschäftigungsverhältnis unbefristet ist
  • 1.000 Euro erhalten, wenn das Beschäftigungsverhältnis für mindestens ein Jahr befristet ist. 

Das Programm gilt für schwerbehinderte und gleichgestellte Bezieher/innen von Arbeitslosengeld I oder II.

Bevorzugt berücksichtigt werden sollen

  • schwerbehinderte Menschen, die im Arbeits- und Berufsleben besonders betroffen oder langzeitarbeitslos sind und / oder als Teilzeitbeschäftigte eingestellt werden
  • die im Anschluss an eine Beschäftigung in einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen oder einem Integrationsprojekt eingestellt werden
  • schwerbehinderte Frauen
  • schwerbehinderte Jugendliche unter 25 Jahren
  • schwerbehinderte Berufsrückkehrer/innen
  • schwerbehinderte Menschen über 45 Jahre.

 

(Na) Stand 2/2016

 
 

Tastaturkurzbefehle: