REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Thüringen: "Initiative Inklusion-Plus" - Schaffung von Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen

Einstellungszeitraum:01.01.2016 bis 31.12.2016
Zielgruppe:arbeitslose oder arbeitssuchende schwerbehinderte Menschen im Alter von 18 bis 49 Jahren
Förderberechtigte: Arbeitgeber in Thüringen, die für die Zielgruppe neue Arbeitsplätze schaffen
Förderumfang:Prämien in Höhe von bis zu 25.200 Euro
Ansprechpartner:Integrationsamt (siehe Kontakt rechte Spalte)

Förderinhalt:

Das Integrationsamt fördert die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen für schwerbehinderte arbeitslose oder arbeitssuchende Menschen, die im Alter von 18 bis 49 Jahren sind.

Förderfähig sind Arbeitsverhältnisse mit mindestens 15 Wochenstunden.

Dieser Arbeitsplatz kann über drei Jahre mit einer Prämie von bis zu 18.000 Euro bei einer Vollzeitbeschäftigung bzw. bis zu 10.800 Euro bei Teilzeitbeschäftigung gefördert werden.

War der Arbeitnehmer zuvor Empfänger von Leistungen der Grundsicherung erhöht sich der Betrag auf bis 25.200 Euro bzw. 16.200 Euro.

Neu ist ein Arbeitsplatz, wenn er erstmals mit einem schwerbehinderten Menschen besetzt wird.

Über die Initiative Inklusion wird auch die Schaffung von Ausbildungsplätzen für schwerbehinderte junge Menschen gefördert.

(Na 1/2016)

 
 

Tastaturkurzbefehle: