REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Thüringen: Initiative Inklusion - Neue Ausbildungsplätze für schwerbehinderte junge Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Förderzeitraum:Ausbildungsbeginn zwischen dem 01.08.2012 und dem 31.12.2016
Zielgruppe:schwerbehinderte junge Menschen (s.u.)
Förderberechtigte:Arbeitgeber in Thüringen, die für die Zielgruppe neue betriebliche Ausbildungsplätze bereitstellen
Förderumfang:bis zu 15.000 Euro pro Ausbildungsplatz (bei Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis)
Ansprechpartner:Integrationsamt (siehe "Kontakt" in der rechten Spalte)

Förderinhalt:

Es sollen neue betriebliche Ausbildungsplätze für schwerbehinderte junge Menschen, die bei Ausbildungsbeginn das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, geschaffen werden.

Neu ist ein Ausbildungsplatz, wenn er erstmals mit einem schwerbehinderten Menschen besetzt wird.

Die maximale Fördersumme der Inititative Inklusion von 10.000 Euro pro Ausbildungsplatz über drei Jahre kann in Thüringen bei Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis mit mindestens 18 Wochenstunden wie folgt ergänzt werden:

  • bei Übernahme in ein auf mindestens ein Jahr befristetes Arbeitsverhältnis um 2.500 Euro
  •  bei Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis um 5.000 Euro.

 

Anträge können beim Integrationsamt gestellt werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten zu allen Fragen der Förderung.

(Na) Stand 1/2016

 
 

Tastaturkurzbefehle: