REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Finanzielle Zuschüsse zur Ausbildung - Leistungen an Arbeitgeber

Unternehmen, die schwerbehinderten Jugendlichen oder jungen Erwachsenen einen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen, können finanzielle Unterstützung erwarten. Neben der Kostenübernahme bei einer Probebeschäftigung oder der Kostenübernahme für die behinderungsgerechte Gestaltung des Arbeitsplatzes (zum Beispiel Arbeitshilfen) kann auch die monatliche Ausbildungsvergütung mit bis zu 80 Prozent gefördert werden.

In der Regel ist die bewilligende Stelle die Agentur für Arbeit, wenn eine "Maßnahme" (beispielsweise ein Personalzuschuss) zur Einstellung eines behinderten Menschen führt.

Wenn es sich um "begleitende Hilfen im Arbeitsleben" handelt, dann ist die bewilligende Stelle in der Regel das Integrationsamt.

 

Folgende Zuschüsse zur Ausbildung sind prinzipiell möglich: 

 

 


 

(ku)


 
 

Tastaturkurzbefehle: